Thermomix Diät: Klappt Abnehmen mit dem Thermomix?

Thermomix Diät: Klappt Abnehmen mit dem Thermomix?

REDAKTION, 23. JUNI 2022

Thermomix Diät

Der Thermomix soll als nützlicher Küchenhelfer sogar beim Abnehmen unterstützen.


Ohne großen Aufwand in der Küche langfristig abnehmen - das verspricht die Thermomix-Diät. Kohlenhydratarme Rezepte mit frischen Zutaten, die dank der Küchenmaschine ruckzuck zubereitet sind und sich gut vorbereiten lassen, sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Erfahren Sie in diesem Artikel, ob abnehmen mit dem Thermomix wirklich klappt und welche Vor- und Nachteile die Diät mit sich bringt!

Abnehmen ohne Diät

FORSCHUNG

Abnehmen ohne Diät mit diesem Mittel!

Diäten helfen zwar kurzfristig beim Abnehmen, sind aber keine dauerhafte Lösung. Oft sorgt der gefürchtete Jojo-Effekt dafür, dass die Kilos schnell wieder auf den Hüften sind. Abnehmen ohne Diät kann aber klappen - mit nützlichen Tipps und pflanzlicher Hilfe.

Was ist Thermomix?

Beim Thermomix handelt es sich um eine Allzweck-Küchenmaschine vom Wuppertaler Konzern Vorwerk. Mit im Jahr 2016 mehr als 1,3 Millionen verkauften Geräten, die ausschließlich über den Direktvertrieb und nicht im freien Handel erhältlich sind, ist der Thermomix das umsatzstärkste Vorwerk-Produkt. Die Thermomix-Reihe besteht mittlerweile aus 10 Küchenmaschinen.

Der Thermomix kann sowohl zerkleinern und mixen, als auch erhitzen und anbraten. Außerdem verfügt die Küchenmaschine über eine integrierte Waage und Aufsätze, mit denen auch das Dampfgaren möglich ist. Das Kochen verschiedenster Gerichte soll so erleichtert werden, im Vordergrund steht neben der einfachen Zubereitung vor allem auch die Zeitersparnis.

Was ist die Thermomix Diät?

Die Thermomix Diät ist der dritte Band der Buchreihe “Fit mit Thermomix”. Das Diät-Konzept wurde von den Entwicklern des Thermomix erarbeitet und soll Abnehmwillige ganz einfach beim Gewichtsverlust unterstützen. Im Grunde basiert die Thermomix auf einer herkömmlichen Low-Carb-Diät. Zahlreiche Rezepte und nützliche Tipps sollen dabei helfen, trotz eines stressigen Alltags das Wohlfühlgewicht zu erreichen und auch langfristig zu halten. Dabei wird vor allem der bewusste Umgang mit gesunden Lebensmitteln gefördert. Anders als bei herkömmlichen Diäten steht ein drastischer Gewichtsverlust nicht im Vordergrund. Auch Hungern oder das Ersetzen von Mahlzeiten ist bei der Thermomix-Diät nicht vorgesehen.

Wie funktioniert die Thermomix Diät?

Das Ernährungskonzept hinter der Thermomix Diät basiert auf einem klassischen Low-Carb-Prinzip. Es werden zwei verschiedene Programme angeboten, die sich hinsichtlich der Dauer und auch des möglichen Gewichtsverlust unterscheiden. Entweder entscheidet man sich für das schnelle 6-Wochen-Power-Plan, in denen man etwa 3 bis 8 Kilogramm an Gewicht verlieren kann. Oder aber man wählt den 12-Wochen-Aktiv-Plan, in dem man langsam aber langfristig bis zu 12 Kilogramm abnehmen soll.

Das Buch ist gefüllt mit zahlreichen Low-Carb-Rezepten, die ähnlich wie in einem Baukastensystem ausgewählt und miteinander kombiniert werden können. Dabei werden immer frische Lebensmittel verarbeitet, die den Nährstoffbedarf optimal abdecken. Komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe aus schonend gegartem Obst und Gemüse sowie hochwertige Protein- und Fettquellen sorgen für einen ausgewogenen Mix und eine vielfältige Ernährung. Neben herkömmlichen Low-Carb Rezeptideen beinhalten die beiden Pläne der Thermomix Diät Entlastungstage, in denen Obst- und Gemüse-Shakes verzehrt werden und sogenannte Fastentage mit besonders kalorienarmen Rezepten. Auch wöchentlicher Sport ist Teil des Programms.

Dabei wird immer wieder hervorgehoben, dass bei der Thermomix Diät der Genuss und das Wohlfühlen im eigenen Körper im Vordergrund stehen. Die Diät soll mit einfachen Tipps und leckeren Gerichten das Abnehmen erleichtern. Das flexible Ernährungskonzept soll eine erfolgreiche und vor allem auch nachhaltige Gewichtsreduktion ermöglichen. Wie immer beim Abnehmen kann ein Gewichtsverlust nur erreicht werden, wenn weniger Kalorien aufgenommen als verbraucht werden.

Unser Tipp zum Abnehmen

Unser Tipp zum Abnehmen

Vitalrin Sonnenkomplex

Für wen eignet sich die Thermomix Diät?

Dabei ist die Thermomix Diät vor allem für diejenigen geeignet, die wenig Zeit ins Schnippeln und Zubereiten von Lebensmitteln investieren wollen. Wer nicht sonderlich viel Spaß am Kochen hat und dennoch Wert auf eine gesunde Ernährung mit frischen Lebensmitteln legt, ist mit der Thermomix-Diät gut beraten.

Grundvoraussetzung der Thermomix-Diät ist natürlich, dass man einen Thermomix zu Hause hat. Die Rezepte sind alle spezifisch an die Küchenmaschine angepasst. Aber: Generell lässt sich jedes Rezept auch auf herkömmliche Weise zubereiten. Um gesund zu kochen braucht es die Küchenmaschine nicht und eine Wunderwaffe ist sie leider auch nicht.

Ob die Thermomix-Diät sinnvoll ist, kommt auch darauf an, woran das Abnehmen normalerweise scheitert. Fehlt der Spaß und die Zeit am Kochen und geht der Griff daher zu oft zu Fertigprodukten oder Fast-Food, ist die Diät eine gute Möglichkeit, eine gesunde Ernährung zu erleichtern und so langfristig abzunehmen.

Welche Vorteile hat die Thermomix Diät?

Während andere Diäten auf einen schnellen und großen Gewichtsverlust hinzielen, für den teils extreme Anpassungen und Veränderungen im Lebensstil erwartet werden, zielt die Thermomix-Diät vor allem auf das Wohlfühlen ab. Zwar soll die Diät beim Abnehmen helfen, der Gewichtsverlust soll aber gesund, langsam und vor allem langfristig erzielt werden. Das ist ein großer Vorteil von Fit mit Thermomix.

Ein weiterer Vorteil ist die bereits erwähnte Zeitersparnis. Die Rezepte lassen sich mit der Küchenmaschine im Nu und quasi nebenbei zubereiten. Es ist nur wenig Vorbereitung nötig und nebenbei können sogar andere Dinge erledigt werden. Die meisten der Gerichte eignen sich auch gut für das sogenannte “Meal Prep” und können problemlos vorbereitet und für später in der Tiefkühltruhe aufbewahrt werden. Abnehmen mit Thermomix ist also gut für gestresste Kochmuffel.

Die Thermomix-Diät erleichtert außerdem das Bestimmen der Portionsgrößen und Kalorienmenge. Oft fällt es schwer, die richtigen Portionsgrößen zu finden und auch das Kalorienzählen ist nicht immer einfach. Die Thermomix Rezepte sind jedoch für gewöhnlich auf 4 Portionen ausgelegt und lassen sich daher gut für die gesamte Familie kochen, für mehrere Tage aufteilen oder auch halbieren. Außerdem stehen Angaben zu Kalorien und Nährstoffen immer dabei.

Nicht zuletzt ist vor allem der Fokus auf frisch gekochte und gesunde Lebensmittel ein großer Vorteil. Künstliche Aromen, Fertigprodukte oder verarbeitete Zutaten kommen in den Gerichten nicht vor. Davon profitiert nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Abnehmen.

Welche Nachteile hat die Thermomix Diät?

Für eingefleischte Hobbyköche könnte Fit mit dem Thermomix womöglich ungeeignet sein. Das Kocherlebnis gerät mit der Küchenmaschine kurz - schließlich übernimmt der Thermomix fast alle Arbeitsschritte. Und vor allem dann, wenn man beim Kochen ohnehin schon auf frische Zutaten zurückgreift, ist der Thermomix keine wirkliche Ergänzung.

Problematisch ist auch, dass sich mit dem Thermomix schnell und einfach auch viele ungesunde Gerichte zubereiten lassen. Wer sich nicht immer an die Rezeptideen der Bücher halten möchte, kann also auf der Suche nach Inspiration auch bei allen möglichen Leckereien hängenbleiben.

Nicht zuletzt ist der Thermomix alles andere als günstig. Mit einem Anschaffungspreis von über 1000 € ist die Küchenmaschine eine große Investition. Auch die Buchreihe zum Thema Abnehmen ist nicht gerade erschwinglich. Ein weiterer Nachteil: Im freien Handel gibt es die Produkte nicht zu kaufen. Zu erwerben ist die Küchenmaschine nur über eine gebuchte Produktvorführung. Die Lieferung ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

Fazit: Abnehmen mit dem Thermomix - so klappt es!

Wie bei jeder Diät kann die Thermomix-Diät nur funktionieren, wenn man mehr Kalorien verbrennt als man zu sich nimmt. Das Kochen mit der Küchenmaschine und die Low-Carb-Rezepte fördern ein gesundes Essverhalten und bieten dabei vor allem große Zeitersparnis. Das macht die Diät vor allem für gestresste Kochmuffel optimal. Wer ohnehin schon mit frischen Lebensmitteln kocht und auch Spaß daran hat, kann den Thermomix getrost weglassen. Trotzdem bietet die Buchreihe viele Infos und Inspirationen, und kann das Abnehmen mit nützlichen Tipps erleichtern. Im Gegensatz zu anderen Diäten steht das Wohlbefinden und die langfristige Gewichtsreduktion auf natürlichem Wege im Vordergrund. Wer mit dem Thermomix abnehmen will, sollte keine Wunder erwarten. Grundlage ist auch hier eine kalorienarme Ernährung in Kombination mit ausreichend Bewegung.


QUELLEN

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen