Bauchfett loswerden ohne Sport mit diesem Nr.1 Tipp! - Abnehmen ohne Diät und ohne Sport? Mit diesem Tipp klappt's!

Bauchfett loswerden ohne Sport mit diesem Nr.1 Tipp!

GESUNDHEIT

Bauchfett loswerden ohne Sport mit diesem Nr. 1 Tipp!

So habe ich in 4 Wochen abgenommen*

01.06.2022 | REDAKTION

abnehmen ohne diät und ohne sport
Bauchfett loswerden ohne Sport

"Wie ich im Alter ohne Diät-Shake und Sport abgenommen habe"


Lange Zeit habe ich der Veranlagung die Schuld f√ľr meine √ľbersch√ľssigen Kilos am Bauch gegeben - √úbergewicht ist in meiner Familie schlie√ülich sehr verbreitet. Wenn ich wirklich ehrlich bin, esse ich aber einfach sehr gerne. Fast √ľberall lauern Kalorienbomben, egal ob s√ľ√ü oder salzig. Und mir f√§llt es wirklich schwer, diesen st√§ndigen Versuchungen im Alltag zu widerstehen. Ich versuche, weniger zu essen und mich mehr zu bewegen. Oft nutze ich das dann aber wieder als Ausrede, um mehr zu essen. Es entsteht ein Teufelskreis und der anhaltende Appetit macht es mir fast unm√∂glich, Gewicht zu verlieren.

Zuletzt dachte ich, dass ich nur mit radikalen Methoden erfolgreich abnehmen kann. Schlie√ülich funktioniert die Sache mit weniger Essen und Sport langfristig bei mir einfach nicht. Also habe ich es mit Di√§t-Shakes probiert. Doch die haben meinen Hei√ühunger, der sowieso mein gr√∂√ütes Problem war, nur weiter verst√§rkt. Je l√§nger ich die Shakes trank, desto gr√∂√üer wurde mein Verlangen nach richtig leckerem Essen. Innerhalb k√ľrzester Zeit habe ich die Di√§t dann wieder abgebrochen und noch mehr gewogen als vorher. Angst kam in mir auf, immer dicker zu werden.

Sollte ich dick bleiben?

Es war nicht meine einzige Sorge, dass ich mich in meinem K√∂rper zunehmend unwohl gef√ľhlt habe. Vor allem der gesundheitliche Aspekt hat mir zu denken gegeben. Schlie√ülich sorgt Bauchfett nicht nur f√ľr Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern kann sogar das Risiko erh√∂hen, an Demenz zu erkranken. Die Krankheit hat schon das Leben meiner Eltern zerr√ľttet, das wollte ich nicht nochmal erleben.

Meine Mutter sagte immer: "Ein gesunder Mensch hat tausend W√ľnsche, ein Kranker nur einen.‚ÄĚ Aufgeben war f√ľr mich daher keine Option, aber ohne professionelle Hilfe klappte es nicht. Also ging ich in die Apotheke und fragte meinen Apotheker nach einem Rat. Von ihm bekam ich die Empfehlung, es mit den Vitalrin Sonnenkomplex Kapseln zu versuchen. F√ľr den Tipp bin ich ihm heute noch dankbar.

Die Kapseln haben mir dabei geholfen, meinen st√§ndigen Appetit endlich in den Griff zu bekommen. Dabei sorgen sie nicht nur f√ľr ein lang anhaltendes S√§ttigungsgef√ľhl, sondern versorgen den K√∂rper auch mit wichtigen Mikron√§hrstoffen, die auch f√ľr den Energie- und Fettstoffwechsel wichtig sind.

Besonders im Alter fehlt es vielen Menschen an Mikron√§hrstoffen wie zum Beispiel Vitaminen. Studien haben gezeigt, dass fast 90 % mit zunehmendem Alter unter einem versteckten N√§hrstoffmangel leiden. Das kann sich nicht nur auf die k√∂rperliche Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken, sondern auch dem Abnehmen im Weg stehen. Besonders ein Vitamin-D-Mangel ist in Deutschland ein verbreitetes Problem. Mein Apotheker erkl√§rte mir, dass einseitige Di√§ten - wie auch ich es mit den Di√§t-Shakes versucht habe - einen N√§hrstoffmangel oft beg√ľnstigen und Funktionen wie den Fettstoffwechsel hemmen. So ist es nat√ľrlich schwer, dauerhaft abzunehmen.

Dank Vitalrin muss ich aber nicht auf gemeinsame Mahlzeiten mit meiner Familie verzichten, sondern esse einfach kleinere Portionen. Daf√ľr ist vor allem das pflanzliche Pulver der Konjakwurzel verantwortlich. Als Hauptbestandteil der Vitalrin Kapseln sorgt es f√ľr ein schnell eintretendes S√§ttigungsgef√ľhl, indem es mit der Fl√ľssigkeit und Magens√§ure im Magen zu einem Gel aufquillt. Gleichzeitig kann es auch die Aufnahme von Fett hemmen.

vitalrin kapseln
vitalrin kapseln

Vitalrin Sonnenkomplex nehme ich vor den Mahlzeiten. Quelle: www.vitalrin.de

Der Vorteil: Das Konjakwurzel-Pulver hat fast keine Kalorien und ist als Ballaststoff auch f√ľr die Verdauung sehr wichtig. Es unterst√ľtzt die Darmbewegung und eine normale Darmflora.

Innerhalb von 4 Wochen habe ich es geschafft abzunehmen.* Ich f√ľhle mich endlich wieder wohl in meinem K√∂rper und muss meinen Bauch nun nicht mehr mit Jacken, Kissen oder meiner Handtasche verstecken.**

Kann man Vitalrin unbedenklich einnehmen?

Die Vitalrin Sonnenkomplex Kapseln wurden in Deutschland von Wissenschaftlern entwickelt und werden in Deutschland produziert. Diese Qualitätsmerkmale machen das Produkt auch im Ausland sehr beliebt.

Der Hersteller legt gro√üen Wert auf die Reinheit der Kapseln und verzichtet auf F√ľllstoffe oder k√ľnstliche Zus√§tze. Auf der Internetseite berichtet Gesch√§ftsf√ľhrer Herr Ing. Evertz: ‚ÄúDie deutsche Produktion erm√∂glicht uns eine permanente Kontrolle der Rohstoffe und des Endproduktes. Nur so k√∂nnen wir die hohe Qualit√§t, die unsere Kunden erwarten, auch garantieren.‚ÄĚ

Auch die gute Vertr√§glichkeit der Kapseln steht im Vordergrund. Es werden ausschlie√ülich lang erforschte Inhaltsstoffe verwendet, deren Einnahme auch langfristig unbedenklich ist. Es spricht nichts gegen eine dauerhafte Einnahme. Die Kapseln sind gluten- und laktosefrei und daher auch f√ľr Allergiker geeignet. Die Kapselh√ľlle ist pflanzlich, das Produkt ist dadurch auch bei einer veganen Lebensweise passend.

Vitalrin g√ľnstig kaufen

Vitalrin wird nur vom Hersteller und in Apotheken bzw. Online-Apotheken verkauft. In Drogerien werden die Appetitz√ľgler nicht angeboten.

Am g√ľnstigsten gibt es die Kapseln direkt beim Hersteller im Online-Shop unter www.vitalrin.de. Dort k√∂nnen Sie risikolos auf Rechnung bestellen und erhalten au√üerdem eine 30-Tage Geld-zur√ľck-Garantie. Sollten Sie mit Vitalrin nicht zufrieden sein, k√∂nnen Sie die Kapseln innerhalb dieser Frist zur√ľckschicken. Der Kaufpreis wird dann erstattet.

vitalrin g√ľnstig kaufen

Rezeptfrei in jeder Apotheke:

Pharmazentralnummer: -15638576.


Wichtiger Hinweis

Im Internet werden wirkungslose Nachahmungen angeboten. Um sicherzustellen das Originalprodukt zu erwerben empfehlen wir generell den Kauf direkt beim Hersteller unter www.vitalrin.de oder in der Apotheke. (PZN: -15638576)


Mehr zum Thema

Volkskrankheit √úbergewicht

Allein in Deutschland ist mehr als die H√§lfte aller Erwachsenen √ľbergewichtig, rund ein Viertel stark √ľbergewichtig. Dieser Trend steigt weiter an und betrifft auch immer mehr Kinder und Jugendliche.

Problematisch ist das nicht nur optisch, sondern vor allem auch gesundheitlich. Starkes √úbergewicht, das man auch als Adipositas oder Fettleibigkeit bezeichnet, ist eine weltweite Volkskrankheit. In den Industriel√§ndern z√§hlt es zu den f√ľhrenden Ausl√∂sern von Todesf√§llen und Berufsunf√§higkeit. Zu den h√§ufigen Krankheiten, von denen Menschen mit √úbergewicht (Body-Mass-Index ab 25) betroffen sind, z√§hlen unter anderem:

  • Metabolisches Syndrom (√úbergewicht, Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ 2 & Fettstoffwechselst√∂rungen)
  • Arteriosklerose
  • Fettleber
  • Arthrose, Gelenkschmerzen

Neben den gesundheitlichen Themen haben die √ľbersch√ľssigen Pfunde oft auch negative Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden und das Selbstbewusstsein. Das verringerte Selbstwertgef√ľhl f√ľhrt oft zu psychischen Blockaden, die dem Abnehmen zus√§tzlich im Weg stehen. Vielen √úbergewichtigen f√§llt der Gewichtsverlust sehr schwer, egal was sie probieren. Motivation und Disziplin beizubehalten ist gef√ľhlt ein Ding der Unm√∂glichkeit.

Warum ist Abnehmen am Bauch so schwer?

Den Entschluss zu fassen, abzunehmen ist noch einfach. Jahr f√ľr Jahr z√§hlt die Gewichtsabnahme zu den h√§ufigsten Jahresvors√§tzen an Silvester. Auch vor wichtigen Ereignissen wie einer Hochzeit oder dem Sommerurlaub sollen die √ľbersch√ľssigen Pfunde am besten verschwinden. Als man noch jung und schlank war, war es kein Problem, mal eben ein paar Kilos abzuspecken. Doch mit der Zeit f√§llt das Abnehmen am Bauch immer schwerer. Woran liegt das?

Übergewichtige stoßen in ihrem Umfeld schnell auf Unverständnis, schließlich kann es doch nicht so schwer sein, weniger zu essen und sich mehr zu bewegen. Doch immer mehr Studien belegen, dass dicke Menschen nur schwer abnehmen. Sammelt sich erstmal zu viel Fett auf den Rippen, stellt der Körper sich um und gibt die gewonnen Reserven nicht so schnell wieder ab. Folgende Probleme hindern am Abnehmen.

  • Fehlendes S√§ttigungsgef√ľhl: Unser S√§ttigungsgef√ľhl wird von zahlreichen Hormonen, Botenstoffen und Sensoren reguliert. Fehlt es dem K√∂rper an Energie, senden die Hormone ein Hungergef√ľhl, haben wir ausreichend gegessen, wird die S√§ttigung vermeldet. Das √ľberm√§√üige Essen sorgt jedoch daf√ľr, dass die Signale gest√∂rt werden und es zu einer Art Reiz√ľberflutung kommt. In Folge nimmt die Sensibilit√§t der Sensoren ab, weswegen sie sp√§ter eine S√§ttigung melden und schon fr√ľher Hunger anzeigen. Dadurch isst man schnell zu viel und Bauchfett h√§uft sich.

  • Andauernder Stress: Stress ist schlecht f√ľr die Gesundheit. Neben Kopfschmerzen, Schlafproblemen und Depressionen macht Stress aber vor allem eins: dick. Bei Stress wird das Stresshormon Cortisol verst√§rkt ausgesch√ľttet. Es wirkt sich auf den Blutzuckerspiegel aus und sorgt daf√ľr, dass wir Lust auf Salziges, S√ľ√ües und Fettiges versp√ľren. Au√üerdem f√∂rdert das Hormon die Anh√§ufung von Fett im Bauchbereich.

  • Erlahmter Stoffwechsel: Im Rahmen einer Di√§t setzen Abnehmwillige oft auf eine sehr kalorienarme Ern√§hrung. W√§hrend der K√∂rper vorher mit sehr viel Energie in Form von Kalorien versorgt wurde, stehen im nun nicht mehr die gewohnte Energiemenge zur Verf√ľgung. In Folge stellte er auf Sparflamme und verbraucht dadurch weniger Energie. Ein hohes Kaloriendefizit ist beim Abnehmen also nicht f√∂rderlich, sondern sorgt nur daf√ľr, dass der Stoffwechsel herunterf√§hrt und der K√∂rper im Energiesparmodus funktioniert. Die Folge: Man nimmt nicht ab, isst man wie vorher, nimmt man sogar zu.

  • Das Alter: Tats√§chlich hat auch das Alter einen gro√üen Einfluss auf den Abnehmerfolg. Zahlreiche Ver√§nderungen sorgen daf√ľr, dass man eher Fett ansetzt als √ľberfl√ľssige Kilos loszuwerden. Einerseits verlangsamt der Stoffwechsel im Alter. Andererseits baut der K√∂rper Muskeln ab und der Fettanteil am Bauch erh√∂ht sich. Dadurch sinkt der grundlegende Energiebedarf. √Ąndert man nichts an der Ern√§hrung oder treibt mehr Sport, macht sich das schnell am K√∂rpergewicht bemerkbar. Nur 19 kcal am Tag zu viel lassen das Gewicht auf der Waage innerhalb eines Jahres um 1 Kilogramm steigen.

Welche Arten von Bauchfett gibt es?

Bauchfett ist nicht gleich Bauchfett. Man unterscheidet grob zwischen zwei Arten von Bauchfett. 

 Subkutanes Bauchfett

Das Unterhautfettgewebe (auch subkutanes Fettgewebe genannt) ist eine Schicht aus Fettgewebe, die sich direkt unter der Haut befindet. Es ist eine der wichtigsten Speicherformen f√ľr Energie im K√∂rper und dient auch als W√§rmespeicher und Polsterung f√ľr die inneren Organe. Wenn sich das Fettgewebe besonders im Bauchbereich ansammelt, spricht man auch von Bauchfett. Dieses kann man mit blo√üem Auge erkennen bzw. durch den Kneiftest ertasten. 

Das Unterhautfettgewebe kann bei einer ungesunden Ern√§hrung und einem inaktiven Lebensstil anwachsen und zu √úbergewicht f√ľhren. Im Gegensatz zum viszeralen Fett ist subkutanes Fett aber weniger sch√§dlich f√ľr die Gesundheit, insofern es keine extremen Ausma√üe annimmt. 

Viszerales Bauchfett

Viszerales Fett ist eine Art von Fettgewebe, das sich tief im Bauchraum um die inneren Organe wie Leber, Darm und Bauchspeicheldr√ľse herum befindet. Es wird auch als Bauchfett oder intraabdominales Fett bezeichnet.
Im Gegensatz zum Unterhautfettgewebe, das direkt unter der Haut liegt, ist viszerales Fettgewebe eng mit der Entstehung von Gesundheitsproblemen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfall verbunden. Dies liegt daran, dass viszerales Fettgewebe Hormone und andere Stoffe produziert, die Entz√ľndungen und Insulinresistenz f√∂rdern k√∂nnen.

Eine Zunahme von viszeralem Fett kann durch verschiedene Faktoren wie eine ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel und genetische Veranlagung verursacht werden.

Kann man Bauchfett auch ohne Sport loswerden?

Viele sind der Meinung, dass es nicht m√∂glich sei, Bauchfett ohne Sport zu verlieren. Das stimmt so jedoch nicht. Genau genommen ist es gar nicht m√∂glich, mit Sport gezielt am Bauch abzunehmen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Ern√§hrung eine viel gr√∂√üere Rolle spielt. 


Bauchfett ist √ľbersch√ľssiges Fett und dementsprechend √ľbersch√ľssige Energie, die vom K√∂rper angesammelt wurde. Um auf diese k√∂rpereigenen Energiereserven zur√ľckzugreifen, muss dem K√∂rper weniger Energie von au√üen in Form von Kalorien zugef√ľhrt werden. Dieses Kaloriendefizit kann mit Sport noch gesteigert werden, den gr√∂√üten Effekt erreicht man aber √ľber eine energie√§rmere und ges√ľndere Ern√§hrung. 

Sport ist nicht immer eine Option

Die Frage danach, ob man Bauchfett auch ohne Sport loswerden kann, ist nicht immer mit fehlender Motivation oder Faulheit verbunden. 

Sport ist beim Abnehmen wichtig, da er den Kalorienverbrauch erhöht und den Körper dazu anregt, Fett als Energiequelle zu nutzen. Regelmäßige körperliche Aktivität kann den Stoffwechsel ankurbeln und den Aufbau von Muskelmasse fördern, was wiederum den Kalorienverbrauch erhöht und die Körperzusammensetzung verbessert.
Allerdings ist Sport, vor allem intensives Training, nicht f√ľr jeden Menschen eine Option.
Einige Menschen haben k√∂rperliche Einschr√§nkungen oder Verletzungen, die das Aus√ľben von Sport erschweren oder unm√∂glich machen. Mit zunehmendem Alter schr√§nkt sich die Mobilit√§t ein und regelm√§√üige Sporteinheiten werden zur Herausforderung. Andere haben m√∂glicherweise aufgrund von Zeitmangel oder anderen Verpflichtungen Schwierigkeiten, regelm√§√üig Sport zu treiben.

Was man jedoch nicht vergessen darf: Jede Art von Bewegung ist gut. Körperliche Aktivität muss nicht unbedingt täglicher Kraft- oder Ausdauersport bedeuten. Es gibt viele Möglichkeiten, um im Alltag mehr Bewegung einzubauen, wie z.B. Treppensteigen, Radfahren zur Arbeit oder einfach nur mehr Spaziergänge machen.

Bauchfett loswerden ohne Sport: Tipps f√ľr die richtige Ern√§hrung

Um m√∂glichst schnell und effektiv Bauchfett ohne Sport loszuwerden, muss man gro√üen Wert auf die Ern√§hrung achten. Eine ausgewogene Ern√§hrungsweise ist der Schl√ľssel zum Erfolg. Das hei√üt auch nicht, dass man radikal auf bestimmte Lebensmittel verzichten oder hungern muss. Folgende Tipps machen es besonders leicht, das l√§stige Fett am Bauch ganz ohne Sport zu verlieren:

 1. Kalorienaufnahme reduzieren

Um Gewicht zu verlieren, m√ľssen Sie mehr Kalorien verbrennen als Sie zu sich nehmen. Reduzieren Sie Ihre Kalorienaufnahme, indem Sie weniger fett- und zuckerhaltige Lebensmittel essen und sich auf eine ausgewogene Ern√§hrung mit viel Gem√ľse, Obst, Vollkornprodukten und magerem Eiwei√ü konzentrieren. Das macht lange satt und ist vergleichsweise energiearm. Auch Suppen und Salate helfen dabei, den Magen zu f√ľllen und die Kalorienaufnahme gering zu halten.

2. Proteinanteil erhöhen

Eine proteinreiche Ern√§hrung kann den Stoffwechsel ankurbeln und den Muskelabbau verhindern, was wichtig ist, um den Bauch zu straffen. Zudem unterst√ľtzen Proteine ein langanhaltendes S√§ttigungsgef√ľhl, was Hei√ühungerattacken verhindert. Essen Sie mehr mageres Eiwei√ü, wie H√ľhnchen, Fisch, mageres Rindfleisch, Eier und H√ľlsenfr√ľchte. 

3. Zucker vermeiden

Zuckerhaltige Getr√§nke wie Limonade, Fruchts√§fte und ges√ľ√üter Tee k√∂nnen dazu beitragen, Bauchfett zu speichern. Versteckter Zucker bzw. einfache Kohlenhydrate finden sich au√üerdem in Wei√ümehlprodukten und in vielen verarbeiteten Lebensmitteln sowie S√ľ√üigkeiten wieder. Trinken Sie stattdessen Wasser, unges√ľ√üten Tee oder schwarzen Kaffee und greifen Sie besser zu getrockneten Fr√ľchten und N√ľssen, anstatt zu S√ľ√üigkeiten, wenn der Appetit auf S√ľ√ües zu gro√ü wird.

4. Ballaststoffe aufnehmen

Ballaststoffe k√∂nnen dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und den K√∂rper dazu anregen, Fettresverven als Energiequelle zu nutzen. Zudem regen sie die Verdauung an, was zu einem normalen Stoffwechsel beitr√§gt und Hunger- sowie S√§ttigungsgef√ľhle reguliert. Essen Sie mehr ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Obst, Gem√ľse und H√ľlsenfr√ľchte.

5. Transfette meiden

Transfette bzw. Transfetts√§uren sind unges√§ttigte Fetts√§uren, die z.B. beim Braten oder Frittieren entstehen. Anders als "normale" unges√§ttigte Fetts√§uren, die eigentlich gesund sind, lassen Transfette die Blutfettwerte ansteigen. Sie k√∂nnen zu Entz√ľndungen im K√∂rper f√ľhren und das Risiko f√ľr Herzerkrankungen und Diabetes erh√∂hen. Sie steigern au√üerdem das Risiko f√ľr √úbergewicht und tragen zu einer Ansammlung von Bauchfett bei. Vermeiden Sie deshalb weitestgehend Dinge wie frittierte Lebensmittel, Backwaren und Margarine.

6. Verarbeitete Lebensmittel meiden

Verarbeitete Lebensmittel sind oft reich an versteckten Zucker- und Fettquellen und damit sehr kalorienreich. Sie s√§ttigen nicht und k√∂nnen den Hei√ühunger sogar verst√§rken. Der gro√üe Anteil an Fett und Zucker f√∂rdert eine Einlagerung von Fett am Bauch. Vermeiden Sie Fast Food, Chips, Tiefk√ľhlkost und andere verarbeitete Snacks.

Bauchfett loswerden ohne Sport mit diesen Hausmitteln

  • Ingwer: Ingwer kann dazu beitragen, den Stoffwechsel zu erh√∂hen und den Appetit zu reduzieren. F√ľgen Sie frischen oder getrockneten Ingwer zu Ihrer Ern√§hrung hinzu oder trinken Sie t√§glich aufgebr√ľhten Ingwertee.

  • Gr√ľner Tee: Gr√ľner Tee enth√§lt Antioxidantien und Katechine, die dazu beitragen k√∂nnen, den Stoffwechsel zu steigern und die Fettverbrennung zu f√∂rdern. Trinken Sie t√§glich 2-4 Tassen gr√ľnen Tee. Achtung: Achten Sie auf die richtige Zubereitung.

  • Zimt: Zimt kann dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und den Appetit zu reduzieren. F√ľgen Sie Zimt zu Ihrem Essen oder Getr√§nken hinzu oder trinken Sie Zimtwasser.

  • Apfelessig: Apfelessig kann dabei helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und den Appetit zu reduzieren. Trinken Sie jeden Tag einen Essl√∂ffel Apfelessig, der mit Wasser verd√ľnnt wurde. Apfelessig l√§sst sich auch sehr gut mit Fatburner-Hausmitteln wie Ingwer und Zitrone kombinieren.

Bauchfett loswerden ohne Sport: Ist Intervallfasten sinnvoll?

Intervallfasten kann dabei helfen, die regelm√§√üige Mahlzeitenroutine zu unterst√ľtzen. Dabei darf - je nach Form des Intervallfastens - an 8 Stunden des Tages gegessen werden. In den restlichen 16 Stunden wird auf Mahlzeiten verzichtet. Das kann beim Abnehmen dabei helfen, auf die Zeichen des eigenen K√∂rpers zu h√∂ren. Wer ungern morgens isst, kann so bspw. auf das Fr√ľhst√ľck verzichten und beginnt erst mittags mit der ersten Mahlzeit. 
Urspr√ľnglich war das Intervallfasten zur Entgiftung angedacht. Doch gerade beim Abnehmen von Bauchfett kann man davon profitieren, da der Fettstoffwechsel angeregt wird. Gleichzeitig wird davon ausgegangen, dass man durch die begrenzte Essenszeiten weniger isst. Das Kaloriendefizit sorgt so f√ľr einen Gewichtsverlust.

Wer beim Intervallfasten aber kräftig zulangt und einfach alle Mahlzeiten in einem Fenster von 8 Stunden isst, wird damit auch kein Erfolg beim Abnehmen erzielen. Wichtig ist es, sich mit einer ausgewogenen Ernährung satt zu essen.

Häufige Fragen: Bauchfett loswerden ohne Sport

Wie schnell kann man Bauchfett ohne Sport loswerden?

Wie schnell Bauchfett verringert wird, ist abh√§ngig von verschiedenen Faktoren. Ohne Sport und √ľber eine kalorienreduzierte Ern√§hrung kann man 0,5 bis 1 kg in einer Woche abnehmen. Ob das √ľbersch√ľssige Fett zuerst am Bauch oder an anderen Stellen des K√∂rpers verschwindet, kann man allerdings nicht beeinflussen.

Ist Bauchfett gefährlich?

Bauchfett kann gef√§hrlich werden, vor allem dann, wenn es sich um viszerales Bauchfett handelt. Diese Art von Fett befindet sich nicht unter der Haut, sondern zwischen den Organen. Viszerales Fett ist ein Risikofaktor f√ľr Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

Warum wird es im Alter schwerer, Bauchfett abzunehmen?

Im Alter wird der Stoffwechsel langsamer, denn stoffwechselaktive Muskelmasse wird abgebaut und durch Fett ersetzt. Au√üerdem sinkt der Energiebedarf, aber die Kalorienaufnahme bleibt bei den meisten gleich. Das f√ľhrt zu einem langsamen Anstieg des Gewichts. Hinzu kommt, dass Sport und Bewegung mit dem Alter immer schwerer f√§llt. Dadurch kann die √ľbersch√ľssige Energie nicht verbrannt werden.


[1]Quelle: vitamine-ratgeber.com/vitaminmangel/

Studie: Einfluss von Vitamin D3 auf Körperfett https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22998754

www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21773586

efsa.onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.2903/j.efsa.2010.1798

*Erwarteter Gewichtsverlust f√ľr einen atypischen Benutzer (da diese Aussagen untypisch sind).

** Resultate können von Person zu Person variieren. Abbildung Person nachempfunden


Hinweise: Bei Verbrauchern mit Schluckbeschwerden oder bei unzureichender Fl√ľssigkeitszufuhr besteht Erstickungsgefahr. Es wird empfohlen Glucomannan mit ausreichend Wasser einzunehmen, damit Glucomannan in den Magen gelangt. Nahrungserg√§nzungsmittel dienen nicht als Ersatz f√ľr eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ern√§hrung und gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene t√§gliche Verzehrmenge darf nicht √ľberschritten werden. Au√üerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern!


Disclaimer / Haftungsausschluss Advertorial: Obwohl wir strenge Richtlinien f√ľr "Preisgenauigkeit" mit allen Partnern durchsetzen, die uns Daten zur Verf√ľgung stellen und sicherstellen, dass die auf unserer Plattform angezeigten Inhalte aktuell und korrekt sind, k√∂nnen wir die Zuverl√§ssigkeit oder Genauigkeit solcher Inhalte nicht garantieren. Um diesen Service anbieten zu k√∂nnen, verdienen wir Provisionen durch clevere versteckte Links. Dies wird niemals den Inhalt selbst beeinflussen, kann aber die Reihenfolge der gezeigten Produkte beeinflussen. Wir stellen diese Dienstleistungen und Plattformen ebenfalls "wie besehen" zur Verf√ľgung und lehnen ausdr√ľcklich alle Garantien, Bedingungen und Garantien jeglicher Art ab, ob ausdr√ľcklich oder impliziert, einschlie√ülich, aber nicht beschr√§nkt auf die impliziten Garantien des Rechts, der Nichtverletzung, der Marktg√§ngigkeit und Genauigkeit, sowie jegliche Garantien, die durch die Verwendung von Handel, Kurs des Handels oder Kurs der Leistung impliziert werden. Dies ist eine Werbung und nicht ein aktueller Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz update die Geschichte auf dieser Website dargestellt und die Person in der Geschichte dargestellt sind keine tats√§chlichen Nachrichten. Vielmehr basiert diese Geschichte auf den Ergebnissen, die einige Leute, die diese Produkte verwendet haben, erreicht haben. Die Ergebnisse, die in der Geschichte und in den Kommentaren dargestellt werden, sind illustrativ und m√∂glicherweise nicht die Ergebnisse, die Sie mit diesen Produkten erzielen. Diese Seite k√∂nnte eine Verg√ľtung f√ľr Klicks auf oder den Kauf von Produkten auf dieser Website erhalten.

‚Äč

Diese Website dient ausschlie√ülich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine pers√∂nliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verf√ľgung gestellten Inhalte k√∂nnen und d√ľrfen nicht zur Erstellung eigenst√§ndiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie √ľber die Footerlinks dieser Website erreichen k√∂nnen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gepostet. Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Ver√∂ffentlichung freigegeben werden m√ľssen.