Moossalbe im Experten-Check: Lohnt sich der Kauf?

Die Auswahl an Anti-Aging Cremes ist groß. Um die Qual der Wahl zu erleichtern haben wir nachgefragt, ob die Moossalbe hält, was sie verspricht.

Lohnt sich der Kauf der Biovolen Moossalbe

Die Biovolen Moossalbe soll die Haut stärken und Falten verrringern.

Wenn es um Anti-Aging Cremes geht, kommt schnell der Einwand, dass Falten genetisch bedingt sind und keine Creme der Welt Falten verhindern kann?

Das ist ein weitverbreiteter Mythos. Die meisten Personen wissen gar nicht, dass nur 30 % der Falten genetisch bedingt sind. 70 % der Falten sind auf äußere Einflüsse zurückzuführen, die wir in der Hand haben und verändern können.

Was sind das für äußere Einflüsse, die zu Falten führen?

Die Zellen in unserem Körper sind ständig damit beschäftigt, sich selbst zu regenerieren. Auch die Zellen unserer Haut erneuern sich regelmäßig. Wenn die Zellen jedoch durch äußere Einflüsse wie UV-Strahlen, Luftverschmutzung angegriffen werden oder  einer einseitigen Ernährung ohne viel Gemüse ausgesetzt sind, dann fehlt den Zellen die Kraft und Zeit sich mit der Zellregeneration zu beschäftigen. Die Zellen kämpfen mit den "äußeren Einflüssen" und können sich nicht mehr so gut erholen.

Und genau deshalb ist die Biovolen Moossalbe sehr gefragt. Die Moossalbe setzt genau dort an.

Was macht die Biovolen Aktiv Moossalbe so besonders?

Die Moossalbe unterscheidet sich von klassischen Anti-Aging Cremes, da sie die Haut nicht einfach aufschwemmt und damit kurzfristig Falten ausgleicht, wie ein aufgeblasener Luftballon, der mit der Zeit wieder Luft verliert und schrumpelig wird.


Die Moossalbe ist auf die Widerstandsfähigkeit der Zellen ausgelegt. Mit Hilfe der Moossalbe soll die Haut sich erheblich besser vor äußeren Einflüssen schützen können. Wenn die Haut sich besser schützen kann, dann hat sie wieder Zeit und Kraft um sich zu regenerieren. Eine solche Art von Creme hat es vorher nicht gegeben. Deshalb ist die Nachfrage entsprechend groß.

Was macht die Moossalbe so teuer?

Wie bereits gesagt, ist die Moossalbe die erste ihrer Art. Keine andere Salbe hat ein solches Wirkkonzept. Innovationen sind meistens teuer. Der Hersteller hat viel Geld und Zeit in die Forschung und Entwicklung investiert.

Außerdem regelt die Nachfrage den Preis. Wenn die Nachfrage groß ist, ist entsprechend auch der Preis hoch. Die Anwender scheinen mit der Wirkung sehr zufrieden zu sein und den Preis gerne zu bezahlen.

Würden Sie die Salbe empfehlen?

Mir fallen eigentlich keine Gründe ein, weshalb ich die Salbe nicht empfehlen sollte. Ja der Preis ist etwas hoch, aber die Wirkung sowie die Inhaltstoffe sind auf einem sehr hohen Niveau. 

Außerdem wird die Salbe in Deutschland produziert. Das hat seinen Preis. 

Wie oft treten Nebenwirkungen auf?

Die Biovolen Aktiv Moossalbe wurde ausgiebig dermatologisch getestet. In der Regel sollten keine Nebenwirkungen auftreten. Wie bei allen Produkten kann es immer mal dazu kommen, dass eine Person die Salbe nicht verträgt. Im Falle eine Unverträglichkeit sollte die Salbe sofort abgesetzt werden.  

Gibt es eine Möglichkeit, die Salbe günstig zu kaufen?

Die Salbe kostet in der Apotheker regulär 100 €. Wer aber direkt beim Hersteller unter www.moossalbe.de bestellt, erhält in der Regel einen Rabatt von ca. 30 % und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Außerdem bietet der Hersteller die Möglichkeit auf Rechnung zu bestellen. Das macht eine risikolose Bestellung möglich.

Vorsicht vor Imitaten im Internet!

Wie bei den meisten erfolgreichen Produkten, werden online Imitate - häufig aus dem Ausland - angeboten. Hier sollte man aufpassen. Diese sind meist weder getestet, noch haben sie eine Zulassung. Die originale Biovolen Aktiv Moossalbe hat die Pharmazentralnummer: -16135179


Original Biovolen Aktiv Moossalbe

Weitere Themen

So entstehen Falten

Wie schnell und stark die Haut altert, ist in den Genen verankert und nicht beeinflussbar. Der natürliche Hautalterungsprozess bedingt allerdings nur ca. 30 Prozent der Faltenbildung. Schädliche Umwelteinflüsse und ein ungesunder Lebensstil tragen einen deutlich größeren Teil dazu bei und lassen lassen Fältchen und Furchen meist schon viel früher entstehen. 

Natürliche Hautalterung:

Mit zunehmendem Alter verringert sich die Zellaktivität der Hautzellen. Das bedeutet, dass sich die Hautzellen nur langsam erneuern. Zusätzlich nimmt die hauteigene Hyaluronsäureproduktion ab und das führt dazu, dass die Haut an Feuchtigkeit und Elastizität verliert. Auch das Kollagengerüst als wesentlicher Bestandteil des Bindegewebes wird von Jahr zu Jahr instabiler und sorgt dafür, dass die Haut erschlafft.

Externe Faktoren der Hautalterung:

Ein Großteil der Falten entsteht durch ungesunde Lebensgewohnheiten und äußere Einflüsse. Dazu zählen unter anderem:

  • Ungesunde, zuckerhaltige Ernährung: schädigt das Elastin und Kollagen in der Haut und hemmt so die Regeneration der Hautzellen

  • Alkohol- und Zigarettenkonsum: beeinträchtigen die Durchblutung und damit die Zellaktivität der Haut und sorgen für einen Anstieg hautschädigender freier Radikale in der Haut.

  • UV-Strahlung: Insbesondere UV A-Strahlen begünstigen die Entstehung freier Radikale, die im schlimmsten Fall zu Hautkrebs führen können.

  • Dehydration: Viel trinken! Mangelnde Flüssigkeitszufuhr trocknet die Haut von innen aus und lässt sie schneller erschlaffen.

  • Mimik-Gewohnheiten: Der konzentrierte Blick aufs Smartphone, Stirnrunzeln oder Naserümpfen - die meist unbewussten Gesichtsausdrücke reizen und überanstrengen die Gesichtsmuskeln auf Dauer und lassen Fältchen schneller entstehen.

  • Aggressive Reinigungs- und Pflegeprodukte: Für den Hauttyp ungeeignete Pflegeprodukte zerstören die Schutzbarriere der Haut und lassen sie austrocknen, das führt auf Dauer zu Falten.

Was macht Moos besonders?

So unscheinbar Moos auch ist, das grüne Gewächs ist laut Forschern die älteste Landpflanze der Erde.

Sie entwickelte sich im Laufe mehrerer Millionen Jahre aus im Wasser lebenden Algen. Dank ihrer einzigartigen Widerstands- und Anpassungsfähigkeit überstehen Moose extreme Witterungsbedingungen und wachsen sogar in Wüsten oder auf Berggipfeln.

Anti-Falten-Creme Biovolen Moossalbe

Die Biovolen Aktiv Moossalbe überzeugt mit natürlichen Inhaltsstoffen.

Die Biovolen Aktiv Moossalbe vereint diese Besonderheit von Moos mit natürlichen Wirkstoffen in einer  Anti-Aging-Creme, abgestimmt auf die Bedürfnisse reifer Gesichtshaut. 

Mithilfe eines aufwändigen biotechnologischen Verfahrens wird das Moos-Extrakt gewonnen, das für den Erhalt der Leistungsfähigkeit der Zellkerne sorgen kann. Die natürliche Anpassungsfähigkeit und Robustheit von Moos soll auf die Haut übertragen werden, um sie gleichermaßen vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Dadurch kann die Haut der Veränderung von Umweltbedingungen standhalten.

Das steckt hinter dem Anti-Aging-Effekt von Moos

Die Forschung hat gezeigt, dass der pflanzliche Wirkstoff der Biovolen Aktiv Moossalbe die Zellkerngesundheit der Hautzellen verbessern und so den Prozess der Hautalterung hinauszögern kann¹.

Der Transport von Molekülen in und aus dem Zellkern wird optimiert und grundlegende Zellfunktionen wie die Zellregeneration aufrecht erhalten. Die Haut soll sich so der andauernden Belastung durch externe Einflüsse wie der UV-Strahlung oder Luftverschmutzung besser anpassen können und Falten und Linien, insbesondere Krähenfüße, vorgebeugt werden.

Reine Inhaltsstoffe in Bio-Qualität

Die Biovolen Aktiv Moossalbe zeichnet sich aus durch ausgewählte Inhaltsstoffe, die die alternde Haut bestmöglich pflegen. Wertvolle Öle wie Mandel, Argan- und Avocadoöl spenden langanhaltende Feuchtigkeit ohne zu fetten. Sheabutter, Aloe Vera und Hyaluronsäure unterstützen die Zellregenration und Hautfeuchtigkeit und sorgen für geschmeidiges Hautgefühl. In Kombination mit dem Anti-Aging-Wirkstoff aus Moos und weiteren hochwertigen Inhaltsstoffen bietet die Biovolen Moossalbe eine Rundum-Versorgung der Gesichtshaut.

Inhaltsstoffe im Detail

Aqua, Glycine Soja Oil*, Butyrospermum Parkii Butter*, Glycerin, Rhus Verniciflua Peel Cera, Glyceryl Stearate, Persea Gratissima Oil*, Cetearyl Alcohol, Silica, Isomalt, Undecane, Diglycerin, Argania Spinosa Kernel Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Sodium Cetearyl Sulfate, Tridecane, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Sodium Hyaluronate, Phytol (aus physcomitrella patens moss culture extract), Phytic Acid, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Xanthan Gum, Parfum**, Citral**, Benzyl Salicylate**, Geraniol**, Linalool**, Citronellol**, Limonene**, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Sodium Hydroxide, CI 77288


*aus kontrolliert biologischem Anbau

**aus natürlichen ätherischen Ölen

Erfahrungen mit der Biovolen Aktiv Moossalbe

Immer mehr Anwender sind von der Moossalbe begeistert. Test und Erfahrungsberichte sprechen eine eindeutige Sprache. Auch die Nachfrage im stationären Handel wird größer, wie die Apothekerin Susanne Schröder² berichtet: "Es kommen immer öfter Kundinnen, die sich nach der Moossalbe von Biovolen erkundigen, weil sie von guten Erfahrungen im Internet gelesen haben."


Häufig gestellte Fragen

Funktioniert die Biovolen Aktiv Moossalbe wirklich? 

Die Wirkung von Kosmetik ist bei jedem Menschen und auf jeder Haut unterschiedlich. Wie schnell und wie gut eine Hautpflege für reife Haut wirkt, hängt unter anderem von dem Ausgangszustand der Haut, äußeren und inneren Einflüssen und der Regelmäßigkeit bzw. Dauer der Anwendung zusammen. Der Wirkstoff der Moossalbe zeigte in In-vitro Untersuchungen positive Auswirkungen auf die Zellkerngesundheit. Übertragen auf die Haut kann dieser Effekt für mehr Widerstandsfähigkeit gegenüber schädlichen Einflüssen sorgen und somit der Hautalterung vorbeugen.

Gibt es Erfahrungsberichte von Anwendern?

Ja, Erfahrungsberichte zur Biovolen Aktiv Moossalbe sind unter anderem auf Facebook oder auf der Website der Salbe zu finden. Auch in Online-Apotheken gibt es zahlreiche unabhängige Bewertungen zum Produkt.

Welche Nebenwirkungen können auftreten? 

Für die Biovolen Aktiv Moossalbe sind keine Nebenwirkungen bekannt.In seltenen Fällen können bei einer sehr empfindlichen Haut Rötungen auftreten. 

Kann man die Moossalbe selber machen?

Nein, es ist nicht möglich die Moossalbe selbst herzustellen. Das Extrakt aus Moos wird in einem aufwändigen biotechnologischen Prozess im Labor hergestellt und zu einem kosmetischen Wirkstoff verarbeitet. Ganz im Gegenteil wäre es sogar schädlich für die Haut Moos aus der Natur zu entnehmen und selbst zu einer Maske oder Creme zu verarbeiten. Moos filtert und speichert nämlich Schadstoffe aus der Luft, die auf diese Weise auf und in die Haut gelangen könnten.

Wo kann man Biovolen Aktiv Moossalbe günstig kaufen? 

Die unverbindliche Preisempfehlung für die Biovolen Aktiv Moossalbe liegt bei 100 Euro. Im direkten Preisvergleich ist die Moossalbe am günstigsten im Online-Shop des Herstellers erhältlich. Dort kosten 100 ml der Salbe mit tagesaktuellen Rabatten 69,90 Euro. Der Versand ist kostenfrei und die 30-tägige Geld-zurück-Garantie ist inbegriffen.

Biovolen Aktiv Moossalbe wird außerdem in Versandapotheken und in örtlichen Apotheken angeboten, dort ist der Preis meist höher.

¹ 2018: Studie zur Untersuchung des Einflusses der Zellkerngesundheit für die Anwendung in Anti-Aging Produkten / Biologische Fakultät der Universität Freiburg 

² Name geändert